Header_Fotolia_169370456_Subscription_Monthly_M.jpg Foto: Africa Studio
Atem-TherapieAtem-Therapie

Sie befinden sich hier:

  1. Physiotherapie
  2. Angebote der Physiotherapie
  3. Atem-Therapie

Atem-Therapie

Eine Atem-Therapie ist immer den individuellen Bedürfnissen angepasst und praktisch für jedes Alter anwendbar. Die Therapieform befasst sich hauptsächlich mit Krankheiten und Funktionsstörungen der Atemorgane.

Vorrangiges Ziel ist es, den Patientinnen und Patienten die physiologische Atmung näher zu bringen, um eine richtige Atembewegung zu erreichen. Durch Sekretlösung und Stärkung der Atemmuskulatur wird darüber hinaus eine allgemeine Leistungssteigerung herbeigeführt.

Hierfür kommen spezielle Grifftechniken zum Einsatz, die vor allem die Sekretlösung und Atemvertiefung anregen. Zusätzlich wird mithilfe spezieller Übungen auf Brustkorb und Lunge eingewirkt. Neben der Pneumonieprophylaxe (Vorbeugen einer Lungeneintzündung) trägt dieses Therapiekonzept zur Stabilisierung und zum Aufbau des Bronchialsystems bei. Die Therapie führt zum Abbau atemhemmender Widerstände und Fehlatembewegungsformen, zur Ventilationssteigerung und zur Kräftigung der Atemmuskulatur. Zudem ist im Säuglings- oder Kindesalter eine gründliche Elternanleitung fester Bestandteil unserer Therapie.

Die Atem-Therapie findet Anwendung bei:

  • Asthma bronchiale
  • Pneumonie
  • Muskoviszidose
  • COPD (chronische obstruktive Lungenerkrankung)
  • chronischer Bronchitis
  • Lungenfibrose
  • Lungenemphysem

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.