Header_Fotolia_113268373_Subscription_Monthly_XXL.jpg
Bobath-TherapieBobath-Therapie

Sie befinden sich hier:

  1. Physiotherapie
  2. Angebote der Physiotherapie
  3. Bobath-Therapie

Bobath-Therapie

Bei der Bobath-Therapie wird versucht, den Mensch und seinen Körper ganzheitlich und individuell zu betrachten. Sie kommt zum Einsatz bei Erkrankungen des Zentralnervensystems (Gehirn und/ oder Rückenmark) und bei Personen, die an Bewegungsstörungen leiden.

Die Bobath-Therapie wird ärztlich verordnet und darf nur von zertifiziertem Fachpersonal aus den Bereichen Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie durchgeführt werden. Lähmungen, erhöhte Muskelspannung (z.B. Spastik) oder schlaffe Lähmung (z.B. nach einem Schlaganfall) sind typische, mit der Bobath-Therapie erfolgreich behandelbare Krankheitsbilder. Das Therapiekonzept nutzt dabei die Fähigkeit des Gehirns, durch Schädigung oder Krankheit ausgefallene Funktionen von Nervenzellen zu ersetzen bzw. neue Nervenaktivität anzubahnen und die Zusammenarbeit intakter Nervenzellen zu organisieren.

Es stehen hier vor allem alltagsbezogene, therapeutische Aktivitäten im Vordergrund, die zum Tagesablauf begleitend eingesetzt werden können. 

Die Bobath-Therapie findet Anwendung

  • nach einem Schlaganfall
  • nach einem Schädelhirntrauma oder einer Hirnblutung
  • bei Multipler Sklerose
  • bei Morbus Parkinson
  • bei weiteren neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen

 

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren!