Header_Fotolia_160757465_Subscription_Monthly_XXL.jpg
Schlingentisch-TherapieSchlingentisch-Therapie

Sie befinden sich hier:

  1. Physiotherapie
  2. Angebote der Physiotherapie
  3. Schlingentisch-Therapie

Schlingentisch-Therapie

Diese Behandlungsform wird in der Physiotherapie zur Mobilisation, Stabilisation und Muskelkräftigung sowie als Schmerztherapie eingesetzt.

Dafür werden Becken, Beine, Arme oder Kopf zur Entlastung der Wirbelsäule und der Gelenke in Baumwoll-Schlingen gebettet. Ein individueller Zug (= Traktion) an Armen, Beinen oder am Kopf entlastet die betroffenen Gelenke und die Wirbelsäule. Bewegungen, die im Alltag Schwierigkeiten bereiten, werden mit der Schlingentisch-Therapie erleichtert. Als Therapieform ist sie zudem sehr schonend und schmerzfrei.

 Die Schlingentisch-Therapie wird eingesetzt bei:

  • Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  • Schmerzen in den Hüftgelenken
  • Schmerzen in Nacken- und Schultergelenken
  • Arthrose
  • Verspannungen
  • Lähmungen
  • Knochenbrüchen infolge eines Unfalls

 Sollten Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.